Unsere Speziallösungen

Swiss Life unterstützt Sie selbstverständlich auch bei ganz individuellen Themen der betrieblichen Altersversorgung (bAV).

Vorsorgelösungen für Mitarbeiter im Auslandseinsatz (Expats) mit Swiss Life Preferred

Durch die voranschreitende Internationalisierung und den vermehrten Personalaustausch – auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen – haben immer mehr Arbeitgeber einen Bedarf an speziellen
Vorsorgelösungen gegenüber entsandten Mitarbeitern. Denn nur mit passgenauen Lösungen können Arbeitgeber die Absicherung dieser Mitarbeiter sicherstellen. So ist gewährleistet, dass der Arbeitgeber seinen Schutz- und Fürsorgepflichten nachkommt.

Swiss Life Deutschland gehört zum Swiss Life Network, einem führenden Anbieter globaler betrieblicher Versorgungslösungen. Swiss Life offeriert über dieses Netzwerk spezielle Vorsorgelösungen für Mitarbeiter, die für Arbeitgeber eine gewisse Zeit im Ausland tätig sind. Das modular aufgebaute Konzept beinhaltet Bausteine zum Aufbau von:

  • Alters-,
  • Berufsunfähigkeits- und 
  • Hinterbliebenenleistungen
  • sowie für die Krankenversicherung und Assistance-Leistungen.

Die Bausteine können nach den Wünschen des Arbeitgebers zusammengestellt werden. Damit profitiert der Arbeitgeber von unserer Flexibilität in der Ausgestaltung und dem Angebot sämtlicher Leistungen aus einer Hand.

Wichtige Links

Produktunterlagen

BU-Schutz für alle Mitarbeiter

Die gesetzliche Rentenversicherung reicht zur Absicherung der finanziellen Risiken einer Berufsunfähigkeit (BU) in der Regel nicht mehr aus. Jeder Einzelne ist daher angehalten, das BU-Risiko zusätzlich abzusichern. Viele Unternehmen reagieren darauf und fördern einen zusätzlichen BU-Schutz in Form einer Direktversicherung oder als private Absicherung. Wir bieten für beide Wege Belegschaftsberatungen an, um die Mitarbeiter über die bestehenden Risiken zu informieren und über Absicherungsmöglichkeiten zu beraten.

Vorteile für Mitarbeiter:

  • vereinfachte Gesundheitsprüfung,
  • sehr gute Konditionen,
  • hoher Individualitätsgrad.

Vorteile für Unternehmen:

  • Wahrung der Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern,
  • einfachere Umsetzung.

Passgenaue Belegschaftskonzepte für unterschiedliche Zielgruppen

  1. SwissLife BU: Ist ideal für alle Beschäftigten, die nicht in MetallRente oder KlinikRente versichert werden können. Ab einer Mindestbelegschaftsgröße von 50 Mitarbeitern ist die Umsetzung eines Belegschaftskonzepts möglich.
  2. MetallRente.BU: Ist passend für Beschäftigte in der Metall-/Elektroindustrie, Textil-/Bekleidungsindustrie, Stahl-/Holz-/Kunststoffindustrie, diverse Handwerksbranchen, andere Branchen, wenn besonderer Bezug gegeben ist.
  3. KlinikRente.BU: Ist geeignet für Beschäftigte in der Gesundheitswirtschaft.

Wichtige Links

Produktunterlagen

So funktioniert die Auslagerung mit dem Swiss Life PensionTrust e. V.

Immer mehr deutsche Unternehmen bilanzieren nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften. Deutsche Pensionszusagen können sich dabei jedoch als hinderlich erweisen. Mit dem Swiss Life PensionTrust e. V. bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, zweckgebunden Vermögensmittel aufzubauen und so ihre Versorgungsverpflichtungen aus der betrieblichen Vorsorge bilanzverkürzend und insolvenzgeschützt abzusichern.


Wesentlich ist, dass das Vermögen, welches für zugesagte Pensionsverpflichtungen in Form von Rückdeckungsversicherungen gebildet wird, vom übrigen Betriebsvermögen getrennt wird. Dazu schließt der Swiss Life PensionTrust Rückdeckungsversicherungen zum Aufbau des zweckgebundenen Vermögens ab. Er übernimmt bestehende Rückdeckungsversicherungen aller deutschen Lebensversicherer.

Der Arbeitgeber führt dem PensionTrust die für die Finanzierung der Rückdeckungsversicherungen
notwendigen Versicherungsbeiträge zu. Ein Treuhandvertrag stellt dabei sicher, dass die Rückdeckungsversicherungen ausschließlich zur Erfüllung der Pensionszusagen genutzt werden. Dieser Treuhandvertrag sichert auch ab, dass das Vermögen im Falle einer Insolvenz geschützt ist und nicht für andere Zwecke als vereinbart verwendet werden kann.

Dank dieser Konstruktion werden die Mittel des Swiss Life PensionTrust e. V. als zweckgebundenes Versorgungsvermögen (Plan Assets) anerkannt. Nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften werden dadurch die Plan Assets in der Bilanz mit den Pensionsverpflichtungen (Pension Obligations) verrechnet. Die Bilanz des Unternehmens verkürzt sich somit.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Bilanzverkürzung – Aufbau von Plan Assets, die mit Verpflichtungen für die Pensionszusagen saldiert werden, 
  • Schutz der Vermögenswerte für die Pensionszusagen im Falle einer Insolvenz,
  • Auslagerung betriebsfremder Risiken,
  • auf Wunsch Auslagerung aller Verwaltungstätigkeiten auf den Swiss Life PensionTrust
    e. V. und
  • geringe Kosten.




     





Wichtige Links

Produktunterlagen

Swiss Life Asset Managers – die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Alles aus einer Hand – alles unter einem Dach. Unsere Swiss Life Asset Managers (SLAM) sind Spezialisten für attraktive Investments und Europas bedeutendster Vermögensverwalter von Unternehmensanleihen. Sie entwickeln maßgeschneiderte Anlagestrategien für Arbeitgeber und ihre Mitarbeiter.

Swiss Life Asset Managers:

  • verwalten Vermögenswerte in Höhe von aktuell 190,3 Mrd. Euro;
  • ist einer der Top 3 der institutionellen Vermögensverwalter in der Schweiz;
  • ist einer der führenden Immobilienmanager in Europa;
  • ist einer der größten Vermögensverwalter von Unternehmensanleihen (mit mehr als 46 Mrd. Euro) und
  • ein erfahrener Asset Liability Management-Anlageexperte für Pensionskassen und Versicherungsunternehmen.

Erfahren Sie mehr über Swiss Life Asset Managers unter:

https://www.swisslife-am.com/

Wichtige Links

Produktunterlagen