2 von 3 Studierenden und Azubis fühlen sich gestresst

Jetzt unsere Studienergebnisse in Ihre Beratungsgespräche integrieren!

Mit knapp 67 % fühlt sich die Mehrheit der Studierenden und Auszubildenden in Deutschland gestresst. Bei den Auszubildenden spüren 66 % und bei den Studierenden 67 % der Befragten Stress. Diese und weitere wertvolle Erkentnisse bietet die aktuelle Swiss Life-Stress-Studie.

Nachfolgendes Infomaterial können Sie gerne in Ihrer Beratung einsetzen: 

Mit unserer BU-Versicherung für Studis und Azubis die Folgen früh absichern

Die Folgen von Stress - wie beispielsweise psychovegetative Erschöpfungszustände, Depressionen oder Herz-/Kreislauferkrankungen - können im Ernstfall zu einer Berufsunfähigkeit führen. 

Statistisch gesehen ist jeder vierte Mensch im Laufe des Lebens von einer Berufsunfähigkeit betroffen.2 Auffällig ist, dass psychische Erkrankungen seit Jahren zunehmen und heute mit 39 % die häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit darstellen, Herz-/Kreislauferkrankungen verursachen 9 %. 

Wenn es zum Ernstfall kommt und Berufsunfähigkeit eintritt, kann lhre Kundschaft nur auf geringe oder im schlimmsten Fall auf gar keine Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung hoffen, sodass finanzielle Engpässe entstehen können.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung von Swiss Life für Studierende und Azubis (BU 4U) bietet Ihren Kundinnen und Kunden bereits in jungen Jahren einen Rundum-BU-Schutz, finanzielle Sicherheit im Ernstfall und ermöglicht einen Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben. 

Die Mehrwerte der BU für Studierende und Azubis im Überblick

Budgetschonender BU-Stufenplan

Von Anfang an besteht ein vollumfänglicher Schutz, auf Wunsch auch mit einem reduzierten Beitrag während der ersten Jahre der Versicherung.
Azubis können eine BU-Rente in Höhe von bis zu 1.300 Euro und Studierende von bis zu 1.500 Euro bzw. bis zu 2.000 Euro absichern.

Besserstufungsmöglichkeit
Bei einem Wechsel in einen risikoärmeren Beruf oder dem Studienstart kann man die bisherige Einstufung durch Swiss Life überprüfen lassen – so kann der Beitrag günstiger werden. Und das Besondere: Beim Wechsel in einen risikoreicheren Beruf steigt der Beitrag nicht.

Nachversicherungsmöglichkeiten
Neben der Berufsunfähigkeit kann für Studierende und Azubis mit der AU-Option auch eine Arbeitsunfähigkeit abgesichert werden. Mit der care-Option (plus) stehen für Studierende und Azubis maßgeschneiderte Zusatzbausteine für eine Pflegeabsicherung zur Verfügung. 

Akuthilfe bis zu zwölf Monate
Studierende bzw. Azubis erhalten eine Akuthilfe in Höhe der vereinbarten monatlichen BU-Rente für eine Dauer von zwölf Monaten, wenn eine der definierten schweren Krankheiten3 diagnostiziert wurde. Der Leistungsanspruch endet nicht, auch wenn sich der Gesundheitszustand innerhalb dieser Zeit verbessert.

3 Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Blindheit, Taubheit oder Verlust der Sprache.

Warum ist eine BU-Versicherung bereits für Studierende und Azubis sinnvoll?

Einfacher Zugang

  • In der Regel sind Studierende & Azubis gesund
  • Es bestehen kaum Vorerkrankungen
  • Dauerhafte Sicherung des Gesundheitszustandes durch frühen Abschluss

Preiswerte Beiträge

  • Weniger Risikozuschläge und Ausschlüsse
  • Je jünger, desto günstiger sind die Beiträge
  • Dauerhaft günstiger Beitrag – unabhängig vom später ausgeübten Beruf

Lückenloser Schutz

  • Der BU-Schutz begleitet ein Erwerbsleben lang
  • Weltweit und rund um die Uhr abgesichert
  • Zusatz-Optionen (care-Option (plus), Schwere-Krankheiten-Option, AU-Option)

Weitere Informationen bietet unser Erklärfilm:

Besondere Vorteile für Azubis und Studierende mit den Branchenlösungen

Zielgruppenorientierung bereits zu Beginn der beruflichen Laufbahn

Acht der Top Ten der Ausbildungsberufe finden sich bei MetallRente, KlinikRente oder ChemieRente. Und auch Studierende mit Studienfachrichtung bzw. Zielberuf in den zugehörigen Branchen können bereits zu Studienbeginn mit den Branchenlösungen ihre Arbeitskraft zielgerichtet absichern.

Mehr zu den Vorteilen erfahren

Die BU-Versicherung für Studierende und Azubis gibt Sicherheit im Leistungsfall

Beispielfälle

Beruf: Auszubildender Mechatroniker
BU-Absicherung: Ausbildungstarif MetallBerufsunfähigkeitsschutz
Alter bei BU-Eintritt: 20 Jahre
Tätigkeiten: Montage-, Demontage- oder Reparaturarbeiten im Stehen (300 Min.), in gebückter Haltung (60 Min.), in Zwangshaltungen (z. B. über Kopf) (60 Min.), Beschaffung von Waren, Gütern und Material, dabei Heben und Tragen von Lasten über 10 kg (20 Min.), Reinigung und Pflege von Arbeitsgeräten, Maschinen und Einrichtungen (10 Min.)
Gesamtarbeitszeit: 7,5 Stunden pro Arbeitstag
Diagnose: Epilepsie
Leistung: Swiss Life bezahlt eine monatliche BU-Rente4

Beruf: Studentin
BU-Absicherung:
Ausbildungstarif der Swiss Life BU
Alter bei BU-Eintritt: 26 Jahre
Tätigkeiten:  Teilnahme am Unterricht (180 Min.), Vorbereitung auf das Staatsexamen (160 Min.), Unterrichtsvorbereitung (60 Min.)
Gesamtarbeitszeit: 6,7 Stunden an fünf Tagen pro Woche
Diagnose:  Mamma-Karzinom
Funktionsbeeinträchtigung: Zum Zeitpunkt der Feststellung der Erkrankung befand sich die Versicherte gerade mitten in den Abschlussprüfungen. Aufgrund der Erkrankung war sie über einen Zeitraum von neun Monaten nicht in der Lage, ihr Studium fortzusetzen bzw. ihr Staatsexamen abzuschließen
Leistung: Swiss Life hat eine monatliche BU-Rente für neun Monate bezahlt4

 

Jetzt Vertriebschancen nutzen!

Das könnte Sie auch interessieren: Swiss Life Primetime mit Steffen Hammer

Viele denken beim Stichwort „Studien“ an dicke Bücher mit einer ebenfalls dicken Staubschicht darauf. Dass dies auch anders sein kann, zeigt die neue Ausgabe der Swiss Life Primetime. Denn neben hochwertigen Absicherungs- und Vorsorgekonzepten erstellt und liefert Swiss Life auch zielgerichtete Verbraucherstudien, die optimal in Beratungsgesprächen eingesetzt werden können!

Kurz gesagt: Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zu unseren Produkten wenden Sie sich bitte an Ihre bekannte Ansprechperson.
Sie arbeiten noch nicht mit Swiss Life zusammen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Jetzt Geschäftspartner/-in werden