Jetzt handeln! Zum 01.01.2022 fällt der Rechnungszins um 73 % auf nur noch 0,25 %.

Es ist wieder so weit: Der Gesetzgeber hat beschlossen, den garantierten Höchstrechnungszins, der maximal zur Kalkulation von Garantien bei Vorsorgelösungen angesetzt werden darf, zu senken. Von aktuell 0,9 % wird dieser Zinssatz zum 1. Januar 2022 auf 0,25 % fallen. Das ist eine Absenkung von unglaublichen 73 %!

Kurzer Blick zurück!

Ganz gleich, ob private oder betriebliche Vorsorge: Ein Vertragsabschluss in diesem Jahr lohnt sich in jedem Fall für Ihre Kunden. Mit unseren Verkaufsmaterialien und Beispielrechnungen können Sie Ihre Kunden ab sofort bestens beraten und über die bevorstehende Absenkung des Rechnungszinses informieren.

Die Auswirkungen auf die Beitragszahlungen bzw. die zu erwartende Rente haben wir exemplarisch für Sie berechnet, um den Unterschied zwischen dem Abschluss 2021 und 2022 darzustellen:

Sie haben Fragen?

Bei Fragen zum Thema Rechnungszins wenden Sie sich bitte an Ihren bekannten Ansprechpartner.