Aktuelles aus den bAV-Versorgungswerken der KlinikRente und MetallRente

Die großen Branchenversorgungswerke erfreuen sich stetig steigender Beliebtheit, auch wenn es um die betriebliche Altersversorgung geht. Nutzen Sie die Chancen, die sich mit den Versorgungswerken MetallRente und KlinikRente bieten

Kurzvorstellung der KlinikRente

Das Versorgungswerk KlinikRente wurde 2002 gegründet. Heute ist es mit über 3.000 angeschlossenen Unternehmen der Branchenstandard im Gesundheitswesen. Sind Ihre Kunden dort tätig, finden Sie in der KlinikRente den passenden Partner für zielgruppengerechte Altersvorsorge, Berufsunfähigkeits- und Pflegeabsicherung. Sie profitieren dabei von der Expertise führender Versicherungsunternehmen und von den Vorteilen der Absicherung über ein Versorgungswerk.

Details Klinikrente.bAV

70 % der Beschäftigten im Gesundheitswesen sind weiblich und häufig teilzeitbeschäftigt. Das heißt die Altersrente stellt eine besondere Herausforderung dar. Mit zugeschnittenen Vorsorgelösungen der KlinikRente können Sie Ihren Kunden das optimale und bedarfsgerechte Paket schnüren.

Darüber hinaus haben Ärzte aufgrund des hohen Einkommens ebenso einen erheblichen Vorsorgebedarf. Da in vielen KlinikRente-fähigen Einrichtungen bereits tarifvertraglich geregelte arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgungslösungen bestehen und die Arbeitgeberbeiträge zu diesen Versorgungslösungen bei der Ausschöpfung des Förderrahmens nach § 3 Nr. 63 EStG Vorrang haben, kann es zu Einschränkungen des nach § 3 Nr. 63 EStG steuerfreien Beitragsrahmens für KlinikRente kommen. In solchen Fällen sollte auf die Unterstützungskasse ausgewichen werden – hier sind die Beiträge in unbegrenzter Höhe steuerfrei.

Wer kann die Vorteile der KlinikRente.baV nutzen

Alle stationären Einrichtungen – also Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken, Alten- und Pflegeheime, ambulante Einrichtungen ab 50 Beschäftigte – können die Vorteile des Versorgungswerks nutzen.

Neu seit 01.06.2017: Ab sofort können ambulante Pflegeeinrichtungen ab zehn Beschäftigte die Vorteile des Tarifs KlinikRente.DV „Perspektive“ ebenfalls
nutzen. Im Rahmen der Portabilität kann jedes (auch branchenfremde) Unternehmen Mitglied werden. Grundsatz für den Arbeitnehmer: einmal KlinikRente immer KlinikRente!

TIPP: Mit Mitgliedsunternehmen rechtlich, faktisch und organisatorisch verbundene Einrichtungen können generell – auch mit wenigen Beschäftigten – Mitglied werden, damit eine einheitliche Lösung angeboten werden kann (z. B. das Medizinische Versorgungszentrum am Krankenhaus u. Ä.).

Typische Mitgliedsunternehmen

  • Krankenhäuser jeder Größe (Uni-Kliniken, Kreiskrankenhäuser, Bezirkskliniken u. a.)
  • Krankenhausgruppen (Sana, Asklepios, Schön Kliniken u. a.)
  • Reha-Kliniken unterschiedlicher Größe
  • Einrichtungen der Diakonie (evangelische Trägerschaft)
  • Einrichtungen der Caritas (katholische Trägerschaft)
  • Alten- und Pflegeheime
  • Medizinische Versorgungszentren (MVZ)
  • Einrichtungen von DRK, ASB, AWO
  • Verbände und Einrichtungen im Gesundheitswesen

Kurzvorstellung der MetallRente

MetallRente ist heute mit über 37.000 angeschlossenen Unternehmen das größte branchenübergreifende Versorgungswerk in Deutschland. Gegründet wurde es 2001 als gemeinsames Versorgungswerk von IG Metall (Arbeitnehmerverband) und Gesamtmetall (Arbeitgeberverband). Sind Ihre Kunden in einer der angeschlossenen Branchen des Versorgungswerks MetallRente tätig, finden Sie hier den passenden Partner, wenn es um Altersvorsorge,
Berufsunfähigkeit, Erwerbsminderung und Pflege geht. Sie profitieren dabei von der Expertise führender Versicherungsunternehmen und von den Vorteilen der
Absicherung über ein Versorgungswerk.

Details MetallRente

Als einziger Anbieter am Markt erfüllt Deutschlands größtes Versorgungswerk alle Anforderungen des Tarifvertrages EUW und gilt somit als Branchenstandard.
Sollte sich Ihr Kunde also für einen Arbeitgeberwechsel entscheiden, verläuft die Übertragung aufgrund des hohen Verbreitungsgrades von MetallRente
unbürokratischer.

Um allen Kunden der Metall-, Elektro-, Stahl-, Holz-, Kunststoff-, Textil- und IT-Industrie das passende Vorsorgepaket schnüren zu können, bietet MetallRente
ein breites Spektrum an Anlagevarianten an. Von sicherheitsorientiert bis hin zu chancenorientiert – für jeden das geeignete Angebot!

Melden Sie sich heute noch bei der KlinikRente und MetallRente an, damit Sie  z. B. Visitenkarten und eine Microsite mit ihren Kontaktdaten und dem Versorgungswerk nutzen können.

Nähere Informationen sowie Verkaufshilfen und Antragsunterlagen finden Sie hier: