Nach 20 Jahren ist jede 20. Betriebsrente in Deutschland eine MetallRente

Anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums legt das Versorgungswerk MetallRente exklusive Datenauswertungen vor. Rund eine Million Beschäftigte aus über 50.000 Unternehmen sorgen heute mit den Angeboten für ihr Alter vor oder sichern ihre Arbeitskraft mit MetallRente ab. Das macht MetallRente zwei Jahrzehnte nach der Gründung zum größten Branchenversorgungswerk Deutschlands.

Allein zwischen 2018 und 2020 ist der Bestand an Betriebsrentenzusagen im Jahresdurchschnitt um 7,7 % gewachsen – der gesamte Markt der betrieblichen Altersversorgung lediglich um 1,3 %. Heute ist bereits jede 20. Betriebsrente in Deutschland eine MetallRente. Im Durchführungsweg Direktversicherung betrug der Marktanteil des Versorgungswerks laut Daten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) zum 31.12.2019 sogar 9,8 %.

Heribert Karch, seit der Gründung 2001 Geschäftsführer von MetallRente: „Ich freue mich über diese erfolgreiche Bilanz. Nach 20 Jahren sind wir weiter, als wir jemals gedacht haben. Unsere Wachstumsdynamik liegt weit über allen Erwartungen. Aus sozialpolitischer Sicht sind wir erst am Ziel, wenn alle Beschäftigten neben ihrer gesetzlichen Rente eine Betriebsrentenzusage haben.“ „Die Tarifvertragsparteien und Versorgungswerke wie MetallRente sind deshalb von immenser Bedeutung für die zusätzliche Absicherung im Alter“, so Karch weiter.

Groß, größer, MetallRente
Die ersten Angebote von MetallRente datieren aus dem Jahr 2002 in der Direktversicherung, der Pensionskasse, dem Pensionsfonds und auch damals bereits in fondsgebundenen Angeboten. Diese Angebote nutzen inzwischen nahezu 850.000 Menschen. Mit diesen Angeboten und den Erweiterungen von später hat MetallRente inzwischen fast 50.000 Arbeitgeber erreicht.

Einzigartiges Angebot zur Arbeitskraftabsicherung

Seit 2005 hat das Versorgungswerk mit den Tarifparteien gemeinsam zusätzlich Lösungen für eine private Absicherung der eigenen Arbeitskraft – Berufsunfähigkeitsrente, Erwerbsminderungsrente und die Sicherung von Grundfähigkeiten – eingeführt, die bis heute bereits von fast 150.000 Menschen genutzt werden. Damit ist MetallRente heute das größte Branchenversorgungswerk in Deutschland.

Starkes Wachstum – weit über dem Markt

Laut Bundesarbeitsministerium stellt MetallRente heute 10 % aller Betriebsrenten in den sogenannten versicherungsförmigen Angeboten. Und laut Untersuchung der Bundesregierung im Alterssicherungsbericht wächst MetallRente seit 2012 stärker als der Markt der Betriebsrentenzusagen. Statt rund 1,8 % im Jahresdurchschnitt, wie diese Betriebsrentenzusagen in Deutschland wachsen, wächst unser Kollektiv jahresdurchschnittlich um 6,8 %.