Top-Auszeichnungen für das Unternehmen Swiss Life sowie dessen Nachhaltigkeit

Swiss Life erhält beste Unternehmensbewertungen vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) sowie vom map-report. Außerdem verleiht Zielke Research Consult dem Unternehmen das Nachhaltigkeitssiegel in Silber. Swiss Life unterstreicht damit einmal mehr, dass das Unternehmen auch in Krisenzeiten mit Zuverlässigkeit und Stabilität seinen Vermittlern zur Seite steht. Erfahren Sie jetzt alle Hintergründe zu den Auszeichnungen.

IVFP vergibt „Exzellent“ an Swiss Life

Die finanzielle Stabilität eines Versicherungsunternehmens ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Interessenten stellen sich immer mehr die Frage, wie resilient der Lebensversicherer ist, mit dem eine jahrelange Vertragsbeziehung eingegangen werden soll. Wie sicher und erfolgreich ist das Unternehmen?

Genau diese Frage beleuchtet das IVFP in seinem Unternehmensrating. Die Untersuchung der Versicherer erfolgt dabei aus Verbrauchersicht. 210 Punkte werden anhand von 24 Kriterien vergeben, aufgeteilt in die Qualitätsbereiche Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg. Dabei werden nur „harte“ Fakten untersucht, d. h. in die Qualitätsbewertung gehen nur Werte ein, die sich aus den Zahlenwerken der Lebensversicherungsunternehmen – bei Einbettung in eine Unternehmensgruppe aus dem Konzernbericht – und aus weiteren öffentlich zugänglichen Quellen (Geschäftsbericht, Bericht über die Solvabilität und Finanzlage (SFCR), BaFin-Berichte) herauslesen lassen.

Das IVFP erstellt daraus ein aussagekräftiges Rating der Unternehmen. In diesem anspruchsvollen Prüfverfahren ist es Swiss Life zum wiederholten Male gelungen, die Bestnote „Exzellent“ zu erzielen.
 

Map-Report: Hervorragend mit „mmm“

In seiner Ausgabe 917 veröffentlicht der map-report sein Bilanzrating deutscher Lebensversicherer 2019. Mit über 40 Kennzahlen und Einzelauswertungen für 80 Unternehmen wird die Entwicklung der Branche transparent und tabellarisch dargestellt. Seit 1990 veröffentlicht der map-report im jährlichen Rhythmus die Bilanzanalyse.

Erstmals liefert der map-report darüber hinaus auf der Grundlage der Bilanzkennzahlen einen überarbeiteten und verdichteten Ratingansatz, der einen fokussierten Blick auf die Finanzstärke und Ertragskraft erlaubt.

Die im Vergleich abgebildeten und bewerteten Quoten basieren entweder auf dem GDV-Kennzahlenkatalog oder haben sich im Laufe der Zeit etabliert. Sofern neue Kennzahlen beleuchtet werden, wird die Berechnung im map-report exakt erläutert. Die höchste Bewertungsklasse wird ab einem Erreichen von 75 % der möglichen Gesamtpunktzahl vergeben. Dass das Erreichen dieser Ratingnote keine Selbstverständlichkeit ist, zeigt die Auswertung des Gesamtergebnisses: Nur 13 der insgesamt 80 untersuchten Unternehmen ist es gelungen, die beste Bewertung zu erhalten. Darunter auch Swiss Life, die für hervorragende Leistungen im Bilanzrating 2019 mit „mmm“ ausgezeichnet wurde.
 

Swiss Life erhält das Nachhaltigkeitssiegel in Silber von Zielke Research Consult

Seit 2018 führt die Zielke Research Consult GmbH eine Analyse der Nachhaltigkeitsberichte deutscher Versicherer durch. Die untersuchten Versicherer bekommen die Möglichkeit, ihre Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit mit den anderen bewerteten Unternehmen zu vergleichen. Versicherungsnehmern soll die Beurteilung, ob ein Versicherer im Sinne des Nachhaltigkeitsgedanken agiert oder nicht, erleichtert werden.

Insgesamt haben die Analysten von Zielke Research Consult 46 Berichte von Versicherern untersucht, um herauszufinden, wie transparent diese ihr unternehmerisches Handeln in den Bereichen Environment, Social und Governance offenlegen. Was unternimmt der Versicherer, um seinen CO2-Ausstoß im Unternehmen und bei den Kapitalanlagen zu vermindern? Wie engagiert sich das Unternehmen für die eigenen Mitarbeiter und die Gesellschaft, beispielsweise im Bereich Inklusion? Wie solvent ist das Unternehmen?

Swiss Life gelingt es dabei, die zweitbeste Bewertung „Silber“ zu erzielen und sich damit deutlich vor vielen relevanten Wettbewerbern zu platzieren.*
Zielke Research selbst sagt zu dem Ergebnis von Swiss Life: „Die Swiss Life positioniert sich im oberen Drittel der Gesamtbranche und erhält für die Berichterstattung im Nachhaltigkeitsbericht +1,3 Punkte. Über die Themen Umwelt und Soziales wird in einem ausgeglichenen Verhältnis berichtet. Swiss Life hat die Zuständigkeit für das Thema innerhalb der Gruppe klar definiert, weist einen niedrigen CO2-Ausstoß auf und erzielt einen hohen Net Promoter Score. Der Net Promoter Score gibt die Weiterempfehlungsrate der eigenen Kunden an und wird leider von den wenigsten Versicherern im jeweiligen Nachhaltigkeitsbericht genannt. Außerdem sind die sportliche Förderung der eigenen Mitarbeiter wie auch die sozialen Initiativen (Spendensumme an gemeinnützige Initiativen und Projekte) vorbildlich.“

Swiss Life ist es wichtig, verantwortungsvoll zu handeln. Wir integrieren Nachhaltigkeit in unsere Geschäftstätigkeit, in Bezug auf die Umwelt, als Arbeitgeberin und in unserem gesellschaftlichen Engagement. Es freut uns, dass unser verantwortungsvolles Handeln gegenüber Kunden und Geschäftspartnern mit dieser Auszeichnung dokumentiert wird und erneut zum Ausdruck kommt.

*Platz 6 bei insgesamt 46 bewerteten Versicherern, Punktzahl 1,3 von maximal 2 möglichen Punkten – Quelle: Spotlight CSR Versicherungen 2019 (Zielke Research Consult), S. 18