Chancen nutzen mit dem Offenen Immobilienfonds Living + Working

Im derzeitigen Niedrigzinsumfeld sind Ihre Kunden auf der Suche nach renditestarken, aber auch risikoarmen Investitionsmöglichkeiten. Deutschlands Privatanleger wissen bei Geldanlagen um den guten Ruf der Schweiz. Solidität und Seriosität stehen hier hoch im Kurs. Der Offene Immobilienfonds Swiss Life Living + Working ist als ein Fonds der neuesten Generation eine äußerst interessante Anlagealternative.

Innovative Strategie sorgt für stabile Erträge

Die Fondsstrategie des Swiss Life Living + Working ist zukunftsweisend und dennoch im besten Sinne konservativ, nämlich werterhaltend. Sie setzt auf die Megatrends unserer Zeit, also auf langfristige Entwicklungen, die uns über Jahrzehnte begleiten werden. Allen voran der demografische Wandel oder neue Arbeitswelten – Stichwort Coworking. Im Gegensatz zu bestehenden Fonds richtet sich der Anlagefokus des Living + Working auf deutsche und europäische Immobilien in den Segmenten Wohnen und Gesundheit (Living) sowie innovative Büroimmobilien und zukunftsfähige Einzelhandelsimmobilien wie Fachmarkt- oder Nahversorgungszentren (Working). Diese Streuung stabilisiert die Mieteinnahmen, reduziert Risiken, schafft Verlässlichkeit und stabile Erträge.

Solide Basis dank Multi-Asset-Strategie und regionaler Streuung

Die Multi-Immobilienarten-Strategie mit vier nahezu gleich gewichteten Nutzungsarten im Portfolio machen den Living + Working zu einem Anlageprodukt, das seinesgleichen sucht. Vorteil dieser Strategie: Die Auswahl an Immobilien ist umfangreicher, die Investitionsmöglichkeiten für die zugeflossenen Gelder besser. Mit seiner einzigartigen Mischung der Nutzungsarten und der geografischen Durchdringung unterscheidet sich der Swiss Life Living + Working klar von allen bisherigen Fonds.

Offene Immobilienfonds sind eine attraktive Anlage

Offene Immobilienfonds sind das perfekte Basis-Investment, da sie nicht von Börsenschwankungen und nur mittelbar von der Zinsentwicklung betroffen sind. Sie haben eine vergleichsweise stabile Entwicklung mit eher geringen Rendite-Schwankungen und einen weitestgehenden Inflationsschutz. Konkret heißt das beim Swiss Life Living + Working, dass die Mietverträge für viele Gewerbeimmobilien an die Teuerungsraten gekoppelt sind. Steigt die Inflation, so steigen auch die Mieterträge der Fondsimmobilien und erzielen automatisch einen Inflationsausgleich für den Anleger. Die Anlage in Offene Immobilienfonds bringt dadurch deutlich mehr Ruhe in das Depot.

Swiss Life Asset Managers: 160 Jahre Erfahrung im Immobilienmanagement

Swiss Life Asset Managers, der Vermögensverwalter der Swiss Life-Gruppe verwaltet – basierend auf 160 Jahren Erfahrung – ein Vermögen von rund 19,4 Milliarden Euro, davon über 55,8 Milliarden Euro für das Anlagegeschäft von Drittkunden. Darüber hinaus ist Swiss Life Asset Managers mit rund 72 Milliarden Euro gemanagtem Immobilienvermögen der führende Immobilien-Manager in Europa (s. PropertyEU, 100 Top Investors, Oktober 2015, 2016 und 2017).

Sie haben noch Fragen?

Weitere Informationen finden Sie unter www.livingandworking.de oder Sie kommen einfach direkt auf uns zu. Ihre Ansprechpartner sind gern für Sie da:

Christian Müller, Key Account Manager
Telefon: +49 6104 6487302   
E-Mail: Christian.Mueller@swisslife-am.com
 

Oliver Opitz, Key Account Manager
Telefon: +49 6104 6487401
E-Mail: Oliver.Opitz@swisslife-am.com
 

Treffen Sie uns persönlich auf dem FONDS professionell Kongress am 30. und 31. Januar 2019 in Mannheim oder bei der Roadshow von Investment & More.