Das Leben wird „smart“ – digitale Tools unterstützen die Kundenberatung

Swiss Life und Swiss Life Partner (SLP) unterstützen Sie mit digitalen Lösungen, damit die Beratung beim Kunden „smart“ durchgeführt werden kann. AKS-Navigator, vers.diagnose und weitere Tools erleichtern Ihnen Ihre Arbeit.

Unsere Tools stellen sich vor!

In vielen Lebensbereichen nutzen wir „smarte“ Technik: ob am Ohr beim Telefonieren, am Handgelenk beim Blick auf die Uhr oder beim Fernsehen. Das Ergebnis ist stets das Gleiche: Haben Verbraucher erst einmal die spezifischen Vorteile erkannt und sich daran gewöhnt, möchten sie diese nicht mehr missen.

Eine analoge Entwicklung sehen wir in der Kundenberatung. Auch hier werden immer häufiger technische Hilfsmittel eingesetzt. Darum ist es nur folgerichtig, dass auch Swiss Life und Swiss Life Partner in verschiedenen Beratungs-Szenarien Geschäftspartner mit digitalen Lösungen unterstützen!

Ein Vergleich: das Automobil

Steigen wir gedanklich einmal gemeinsam ins Auto. Auch hier nutzen wir wie selbstverständlich diverse Assistenz-Systeme, mit denen wir entspannter und sicherer an unser geplantes Ziel gelangen, zum Beispiel das Navigationssystem, die Einparkhilfe oder den Spurhalteassistenten. Vergleichen wir doch einmal kurz und kompakt diese verschiedenen technischen Systeme mit den Beratungs-Tools, die Swiss Life und Swiss Life Partner zur Verfügung stellen.

Das Navigations-System: der AKS-Navigator

Kommen Sie doch einfach direkter und schneller ans Ziel! Um Sie als Vermittler und Ihre Kunden durch die immer größer werdende Welt der Biometrie-Tarife zu lotsen, stellen wir Ihnen den AKS-Navigator zur Verfügung. Dieser bietet bereits beim Einstieg die Möglichkeit, den Bedarf individuell zu ermitteln, die Problemstellung zu skizzieren und über eine einmalige Eingabe der Kunden-Daten „per Knopfdruck“ mehrere Angebote parallel zu berechnen und diese gegenüberzustellen. Dabei geht es nicht nur um einen Preisvergleich der verschiedenen Tarife zur Absicherung der Arbeitskraft, sondern auch um die Darstellung der Absicherungsbandbreite der jeweiligen Lösungen – den sogenannten AKS-Index. Selbstverständlich können dann direkt aus dem AKS-Navigator heraus die Angebote 

Der Fernlicht-Assistent: der IVFP-Renditerechner

Im Auto sorgt der Fernlicht-Assistent dafür, dass Fahrer immer die optimale Ausleuchtung der Straße erleben – sowohl im Nahen als auch in der Ferne.

Wie lautet nun die Analogie zur Beratung? Nehmen wir einen Kunden, der genauer wissen möchte, wie sein gefördertes Rentenprodukt im Detail bespart wird: Um zum einen die Fördersituation in der „nahen“ Ansparphase, aber auch die Rendite und Rentabilität in der noch „fernen“ Rentenphase „zu
beleuchten“, stellt Ihnen Swiss Life für die Basisrenten- und Unterstützungskassen-Beratung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) ein speziell entwickeltes Tool zur Verfügung: den IVFP-Renditerechner.

Nach Eingabe der Kunden- und Einkommensdaten wird auf Knopfdruck gemäß dem gewünschten Maximo-Tarif die Förderquote in der Ansparphase zahlenmäßig und grafisch dargestellt. Ebenso erfolgt eine Renditebetrachtung der Rentenauszahlung nach Steuern. Darüber hinaus wird verdeutlicht, wie schnell die ausgezahlten Netto-Renten die eingezahlten Netto-Beiträge übersteigen. All das mündet in einer individuellen und neutralen Auswertung, die gemeinsam mit dem gewünschten Angebot erstellt wird. 

Die Einparkhilfe: vers.diagnose

So wie beim Autofahren mit Hilfe des Einpark-Assistenten der PKW und die Parklücke unfallfrei zusammengeführt werden, bringt unser Unterstützungs-Tool vers.diagnose im Rahmen einer online durchgeführten Risikoprüfung den Kunden und den zu seinem Gesundheitszustand passenden Absicherungstarif zusammen. Am Bildschirm werden die Kundendaten, Angaben zu Hobbys und eventuellen Vorversicherungen und natürlich die Antworten auf die medizinischen Risikofragen erfasst. Eventuelle Zusatzfragebögen gehören der Vergangenheit an, da ergänzende Fragen direkt automatisch gestellt werden.
Auf Knopfdruck werden dann im Rahmen eines Protokolls bindende Risikoentscheidungen für alle Biometrie-Tarife ausgeworfen, von BU über EMI bis zu Vitalschutz-Varianten.

Die Zeitersparnis im Vergleich zum früher üblichen Einreichen von Risikovoranfragen ist immens! Außerdem genießen elektronisch ausgefüllte Anträge, die zusammen mit einem unterschriebenen vers.diagnose-Protokoll eingereicht werden, eine beschleunigte Bearbeitung und fallen unter die „48-Stunden-Policierungsgarantie“. Das bedeutet eine schnelle Dokumentation für den Kunden und für Sie als Geschäftspartner. Nutzen Sie daher vers.diagnose nicht nur bei Kunden mit zu prüfenden Vorerkrankungen, sondern vor allem auch bei gesunden Kunden.

Spurhalteassistent: der Kranken-Beitragsanpassungs-Guide (BAP-Guide)

Erfahren Sie mehr über die Beitragsentwicklungen und Beitragsanpassungen der Krankenversicherungsgesellschaften. Mit dem BAP-Guide steht Ihnen ein Beitragsinformationssystem zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie sich umfassend über die Verläufe im Krankenversicherungsbereich informieren können. Profitieren Sie von diesem Mehrwert bei der Beratung Ihrer Kunden! 

Individuelle Extras: die Online-Services unserer Kooperationspartner

Über unser Swiss Life WebOffice können Sie die Online-Services unserer Kooperationspartner nutzen. Wir bieten Ihnen eine breite und gesellschaftsübergreifende Vertriebsunterstützung, angefangen beim Online-Rechner, über Dokumentencenter und Online-Antragsstrecken, bis hin zu speziellen Portalen. Nutzen Sie diese ganz individuell als zusätzliches Extra.

Fazit:

Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Beratungswelt „smarter“ wird. Denn schon Willy Brandt sagte: „Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“ Mit Vorteilen und Vereinfachungen für Sie als Vermittler und Berater, aber vor allem auch für unsere gemeinsamen Kunden.

Hier finden Sie die Übersicht über alle angesprochenen Tools: